Zu den Bereichen

Inhaltsbereich :Musigmorgen

Der Musigmorgen der Musikschule Ingenbohl war ein voller Erfolg!

Nach langer Zeit durften die Musikschülerinnen und Musikschüler ihr Können einem Livepublikum vorspielen. Die Aufregung und Freude war sicht- und spürbar!

Am Samstag, 26. Juni 2021 hat die Musikschule Ingenbohl ihr erstes Konzert nach langer Zeit vor Publikum erfolgreich durchführen können. Das Konzertprogramm war kunterbunt gemischt. Eine Rockband spielte harte Rockmusik. Ein Querflöten-Duett gab klassische Musik zum Besten und bekannte Kindermelodien wurden durch eine Xylophongruppe vorgespielt. Modernes und Klassisches trug das Bläserzusammenspiel vor. Natürlich durfte auch das Volkstümliche der Schwyzerörgeler oder Akkordeonisten nicht fehlen. Von Streicherformationen, Gitarristen und Klavierspielern wurden tolle musikalische Vorträge dargeboten. Ein Höhepunkt war sicher das 18-köpfige Violine-Querflöten-Klavier- und Schlagzeugorchester mit Modernem aus der Film und Popwelt. Am frühen Morgen fand der 1. Auftritt vor dem Alterswohnheim bei herrlichstem Sonnenschein statt. Die Bewohnerinnen und Bewohner konnten von ihren Balkonen aus das Konzert mitverfolgen. Viele Interessierte lauschten gespannt den musikalischen Vorträgen von der Aussenterrasse. Später ging es in der Aula weiter. Mit 100 Personen pro Konzertblock war die Aula ausgebucht. Die Freude am Musizieren konnte man den jungen Musikerinnen und Musiker ansehen. Und sie wurden mit einem kräftigen Applaus belohnt. Also rundherum ein voller Erfolg!