Zu den Bereichen

Inhaltsbereich :Detailinformationen

14.01.2022 Bauplanauflage in der Gemeinde Ingenbohl

Amtsblatt 2/2022 vom 14.01.2022

innerhalb der Bauzonen

Bauherrschaft: Franz und Rita Lüönd-Steiner, Gewerbestrasse 27, 6438 Ibach; Projekt: Strüby Konzept AG, Ivo von Wyl, Steinbislin 2, 6423 Seewen. Bauobjekt: Einkiesen Grundstücke zur Verwendung als Abstellplatz, Ölistrasse, Brunnen, KTN 2310 und 2311, Koordinaten 2 689 817/1 206 741 (ohne Baugespann).

Bauherrschaft: Gemeinde Ingenbohl, Parkstrasse 1, 6440 Brunnen; Projekt: Staubli, Kurath & Partner AG, Dominik Guidon, Bachmattstrasse 53, 8048 Zürich. Bauobjekt: Bootsplatzanpassung, Bellevuequai, Brunnen, KTN 815, Koordinaten 2 688 789/1 205 377.

Bauherrschaft: Seen Bau AG, Gewerbestrasse 6, 6417 Sattel; Projekt: Freitag Architektur GmbH, Bahnhofstrasse 15, 6440 Brunnen; Grundeigentümer: Pashk und Vera Radi-Nrecaj, Parkstrasse 16, 6440 Brunnen. Bauobjekt: Abbruch und Neubau Mehrfamilienhaus,  Schwyzerstrasse 2, Brunnen, KTN 1290, Koordinaten 2 689 348/1 206 130.

Bauherrschaft: mobilimmo plus GmbH, Belli Melvin, Wylenstrasse 6, 6440 Brunnen; Projekt: ARDE Architektur AG, Arnold Renato, Eisengasse 3, 6440 Brunnen; Grundeigentümerin: GU Nord Süd AG, Belli Melvin, Gubelstrasse 24, 6300 Zug. Bauobjekt: Balkonanbau, Wylenstrasse 6, Brunnen, KTN 1401, Koordinaten 2 689 100/1 206 258 (ohne Baugespann).

Auflagen und Einsprachen

Das Baugesuch liegt beim Geschäftsfeld Bau der Gemeinde Ingenbohl (Heideweg 8) während 20 Tagen öffentlich auf. Während der Auflagefrist kann beim Gemeinderat Ingenbohl, Parkstrasse 1, 6440 Brunnen, gegen das Bauvorhaben öffentlich-rechtliche Einsprache nach Massgabe des Verwaltungsrechtspflegegesetzes vom 6. Juni 1974 erhoben werden (gemäss § 80 Abs. 1 PBG, SRSZ 400.100; §§ 37 ff. VRP, SRSZ 234.110; Art. 12 und 12a bis g NHG, SR 451).
Die Auflage- und Einsprachefrist dauert vom 14. Januar bis und mit 3. Februar 2022.
Zivilrechtliche Ansprüche sind nach Massgabe der Schweizerischen Zivilprozessordnung vom 19. Dezember 2008 (ZPO, SR 272) geltend zu machen (§ 80 Abs. 3 PBG).

 

Zurück