Publikation Einbürgerungsgesuch

29. Juli 2022

Gemäss § 8 des kantonalen Bürgerrechtsgesetzes muss das Einbürgerungsgesuch (Namen, Vornamen, Geburtsdatum, Adresse, Staatsangehörigkeit, Wohnsitzdauer in der Schweiz) durch die Gemeinde im Amtsblatt und in ortsüblicher Weise publiziert werden.

Folgendes Einbürgerungsgesuch wird in der Amtsblatt-Ausgabe Nr. 30 vom 29. Juli 2022 publiziert:

  • André Miguel Gengenbach, geboren 18. Februar 1977, von Deutschland, Wohnsitz in der Schweiz seit 18 Jahren,
    wohnhaft 6440 Brunnen, Schränggigenstrasse 24.


Einwände oder Bemerkungen

Innert 20 Tagen kann jedermann zu den Einbürgerungsgesuchen bei der Einbürgerungsbehörde der Gemeinde Ingenbohl schriftliche Einwände oder Bemerkungen anbringen (§ 8 Abs. 2 KBüG, SRSZ 110.100). Personen, die Einwände oder Bemerkungen anbringen, haben im Einbürgerungsverfahren keine Parteistellung (§ 8 Abs. 3 KBüG).

Die Frist für Einwände oder Bemerkungen dauert vom 29. Juli bis und mit 5. September 2022 (Gerichtsferien berücksichtigt).